Fourchette Piercing Stelle

Was ist ein Fourchette Piercing?

Bei dem Fourchette Piercing handelt es sich um ein Intimpiercing für Frauen, welches vertikal an dem unteren Ende der kleinen Schamlippen gestochen wird. Der Name Fourchette leitet sich aus der französischen Bezeichnung für Gabel ab, was darauf zurückzuführen ist, dass die Stelle, wo das Piercing sitzt, die Gabelung zwischen der Vagina und dem Perineum, also dem Damm, ist. Entgegen weit verbreiteter Meinungen wird das Fourchette Piercing nicht innerhalb der Vagina gestochen und auch der Anus wird nicht beeinträchtigt. Der Stichkanal verläuft von einem Punkt außerhalb der Vagina, durch das Perineum hindurch.

Für ein Stechen eines Fourchette Piercings ist es nötig, dass die Frau eine zusätzliche Hautspalte im Bereich des hinteren Teils des Scheidenvorhofs besitzt, welche jedoch nicht bei allen Frauen auftritt.

Was ist ein Fourchette Piercing?

Fourchette fotoDas Stechen eines Fourchette Piercings gilt als äußerst unkompliziert. Als Grundvoraussetzung gilt jedoch, dass die Frau eine zusätzliche Falte im Bereich des hinteren Scheidenvorhofs besitzt. Diese ist jedoch nicht immer einfach zu entdecken, sodass auch Frauen, welche geglaubt hatte, diese nicht zu besitzen, in der Lage waren, sich ein Fourchette Piercing stechen zu lassen.

Das Piercing wird vertikal gestochen. Der Stichkanal ist äußerst kurz, das Stechen daher auch verhältnismäßig schmerzlos.

Stechen eines Fourchette Piercings

Fourchette Piercing Painscore

Beim Stechen eines Fourchette Piercings sind keinerlei besondere Risiken zu nennen. Selbstverständlich ist zu erwähnen, dass jedes Piercing eine Verletzung des Körpers bedeutet, und dass diese – wie jede sonstige Wunde auch – sich unter gewissen Umständen entzünden kann. Auch ist zu erwähnen, dass ein Intim-Piercing immer ein schmerzhafter Vorgang ist, auch wenn das Stechen eines Fourchette im Vergleich zu anderen Intim-Piercings für Frauen verhältnismäßig schmerzlos abläuft.

Die größten Risiken liegen in dem kurzen Stechkanal. Denn dadurch kann das Piercing einerseits gelegentlich unbequem zu tragen sein, andererseits kann es dadurch auch recht einfach aus dem Körper herauswachsen.

foruchette Piercing schmuckarten

Geeignete Schmuckarten

Üblicherweise wird bei einem Fourchette Piercing ein Curved Barbell als Schmuck getragen. Seltener wird auch ein Ball Closure Ring verwendet. Die empfohlene Materialstärke variiert zwischen 1,6 und 2,0 mm.

Die meisten Kundinnen dehnen das Piercing aber im Laufe der Zeit auf 3 oder sogar 4 mm aus, weil dies als sehr angenehm zu Tragen empfunden wird.

ca. 4 - 6 Wochen

Produktempfehlung

prontolind-spray-75ml

Prontolind „Spray“ 75ml

Die beste Wahl für Dein Fourchette Piercing

✔ dermatologische Verträglichkeit von unabhängigen Laboren bestätigt!*

✔ für alle Arten von Piercings geeignet

✔ In vielen Studios die erste Wahl

✔ dringt selbstständig in den Stichkanal ein

✔ kein Brennen, auch an schmerzempfindlichen Stellen

Prontolind Spray reinigt selbst schwer zugängliche Areale und dringt durch die niedrige Oberflächenspannung selbstständig in den Stichkanal ein. Die Anwendung ist sehr reizarm und kann selbst auf sehr schmerzempfindlichen Stellen angewendet werden.

Fourchette Piercing FAQ

Muss ich nach dem Stechen eines Fourchette Piercings auf Sex verzichten?

Da das Piercing in der Nähe des Anus liegt, ist auf noch höhere Hygiene als bei jedem anderen Piercing zu achten.

Was kostet ein Fourchette Piercing?

Das Piercing ist verhältnismäßig einfach zu stechen und stellt daher für den Piercer keine große Herausforderung dar. Die Kosten liegen dementsprechend im Mittleren Bereich. Je nach Region wird das Stechen eines Fourchette Piercings zwischen 50 und 80 Euro kosten.

Schmerzen beim Fourchette Piercing?

Da beim Fourchette keine besonders sensiblen Regionen durchstochen werden, zeichnet es sich als eines der Intim-Piercings für Frauen aus, welche als verhältnismäßig schmerzfrei gelten. Bei entsprechender Betäubung liegen die Schmerzen im kaum wahrnehmbaren Bereich. Auf der 10-teiligen Schmerzskala liegt das Fourchette Piercing bei 2/10.

Was tun, wenn sich das Fourchette Piercing entzündet?

Wie bei jedem Piercing besteht auch beim Fourchette die Gefahr einer Entzündung. Diese Gefahr kann durch sorgfältige Pflege der Wunde stark vermindert werden. Sollte sich der Stichkanal dennoch entzünden, sollte das Piercing entfernt werden und mit dem Piercer ein weiteres Vorgehen abgesprochen werden.

Quellen

Autor dieses Dokumentes: Prontolind Team
Literatur:
https://de.wikipedia.org/wiki/Fourchette-Piercing
https://de.wikipedia.org/wiki/Intimpiercing
https://de.wikipedia.org/wiki/Piercing
http://body-design-nauen.de/assets/pflegehinweis_genital.pdf