lane PiercingWas ist ein Lane Piercing?

Das Lane Piercing zählt zu den Lippenpiercings, die zu beliebtesten Percings gehören. Durch sein dezentes und zugleich einzigartiges Aussehen, hebt es sich das Lane Piercing stilvoll von anderen Piercings ab, sodass es stetig an Beliebtheit gewinnt.?

Stechen eines Lane Piercing

Das Stechen von einem Lane Piercing erfolgt waagerecht in die Unterlippe direkt in das Lippenrot. Je nach Geschmack kann als Schmuck ein Survace Barbell oder ein Curved Barbel gewählt werden, die in verschiedenen Farben und Formen erhältlich sind. Der Eingriff dauert zwar nur wenige Minuten, doch er erweist sich als recht schmerzhaft, da dieser Bereich des Gesichts mit besonders vielen Nervenzellen ausgestattet ist.

Deshalb sollte man sich ausschließlich für professionelle und erfahrene Piercer entscheiden, die bereits eine langjährige Erfahrung im Stechen von einem Lane Piercing vorzuweisen haben. Beim Stechen müssen besondere hygienische Vorsichtsmaßnahmen beachten werden, da es andernfalls zu Infektionen oder Entzündungen an der Einstichstelle kommen kann. Dementsprechend muss auch noch nach dem Stechen ein regelmäßiges Reinigen und Desinfizieren erfolgen, um so ebenfalls Infektionen und Entzündungen zu vermeiden.

Die Lippe wird vor dem Stechen ausreichend gereinigt und desinfiziert werden, damit Viren, Bakterien und Schmutz nicht in die Einstichstelle gelangen können. Anschließend wird die Lippe mit einer Klemmzange fixiert und waagerecht durchgestochen, sodass von außen zwei Einstichstellen zu sehen sind und in diese wird der Schmuck vom Piercer gesetzt. Das Ergebnis nennen bezeichnet man als Lane Piercing. Die Besonderheit in bei dem Lane Piercing besteht darin, dass man die Verbindung des Barbells nicht erkennen kann und so eine besonders schöne Form des Piercing geschaffen wird.

Risiken bei einem Lane Piercing

Das Stechen von einem Lane Piercing kann mit Risiken verbunden sein, denn es handelt sich um einen chirurgischen Eingriff, der Entzündungen oder Infektionen hervorrufen kann, wenn eine falsche Handhabung vom Piercer vorgenommen wird. Deshalb hat Hygiene in dieser Branche höchste Priorität, denn nur durch ein professionelles und sauberes Arbeiten, können Nachwirkungen vermieden werden. Durch das Stechen von einem Lane Piercing schwillt die Lippe meist stark an, sodass diese in den ersten Wochen recht druckempfindlich ist. Zudem kann es an der Einstichstelle zu leichten Blutungen kommen, die rasch wieder schwinden, da Wunden im Mundraum sehr schnell heilen. Daher ist es wichtig in der Phase an dem Stechen keine blutverdünnenden Medikamente einzunehmen. Bei einer falschen Positionierung oder aufgrund des falschen Materials kann ein Lane Piercing manchmal auch das Zahnfleisch oder den Zahnschmelz angreifen. Daher ist es besonders wichtig sich vorab ausreichend über das jeweilige Studio zu informieren, um das professionellste zu finden.

Geschätzte Heildauer beim Lane Piercing

ca. 2 - 6 Monate

Produktempfehlung

prontolind-spray-75ml

Prontolind „Spray“

  • Beste dermatologische Verträglichkeit von unabhängigen Laboren bestätigt!*
  • für alle Arten von Piercings geeignet
  • In vielen Studios die erste Wahl
  • dringt selbstständig in den Stichkanal ein
  • kein Brennen, auch an schmerzempfindlichen Stellen

Lane Piercing FAQ

Was kostet ein Lane Piercing?

Ein Lane Piercing kostet durchschnittlich zwischen 40 bis 60 EUR. Für das Stechen wird eine Nadel verwenden, um an den Kapillargefäßen in den Lippen nur geringen Schaden zu verursachen. Dadurch verringert sich auch das Risiko von Blutungen sowie Nachblutungen innerhalb der ersten Tage nach dem Piercen.

Schmerzen bei einem Lane Piercing

Die Schmerzen beim Stechen eines Lane Piercings fallen gering bis mittelschwer aus. Neben dem persönlichen Schmerzempfinden spielt auch der Sitz des Piercings in den Lippen eine Rolle, da nicht alle Bereiche der Lippen über die gleiche Dichte an Gefäßen verfügen. Spätestens nach dem Abschwellen sollten jedoch keine Probleme mehr mit einem gut gepflegten Lane Piercing auftreten.

Lane entzündet

Hat sich ein Lane Piercing entzündet, ist es wichtig neben der Desinfektion auch die infizierte Stelle vor dem Eindringen neuer Bakterien zu schützen. Daher sollte bis zum Abheilen der Infektion auf alle Kosmetikprodukte, die in Kontakt mit den Lippen kommen könnten, verzichtet werden.