Tattoo überstechen

Oft ist man in seiner Verliebtheit bereit, sich ein Tattoo mit dem Namen des Geliebten stechen zu lassen. So lange die Beziehung hält, ist das auch in Ordnung und man trägt es mit stolz, doch wenn die Beziehung zerbricht und ein neuer Partner aktuell wird, stört der Name des Verflossenen auf der Haut. Da biete es sich an das Tattoo überstechen zu lassen. Doch ist die Frage ob es so einfach ist ein Tattoo überstechen zu lassen und geht das überhaupt?

Das Cover-um-Tatoo ist meist größer als da alte!

Das “Cover-up-Tattoo” – wie eine Übertätowierung heißt, ist eine der Möglichkeiten, ein ungewolltes Tattoos durch ein neues ganz Senatorenstand überstechen zu lassen. Will man ein Tattoo überstechen lassen, muss man wissen, dass das neu gestochene Tattoo meist größer sein wird, als es das Alte war.
Da ein altes Tattoo nur mit dunkleren Farbentönen oder anderen dunkleren Farben überstechen kann, als die im Original vorhandenen Farben es sind, ist es von großer Bedeutung, trotzdem ein Gleichgewicht zwischen hellen und dunklen Teilen im gesamten neuen Tattoo zu erhalten. Ansonsten sieht das neue Tattoo, von Weitem undefinierbar wie ein Fleck aus! Im Idealfall sollte die “Cover up”- Idee im Vorfeld zwischen dem Tätowierer und dem Kunden sorgfältig abgeklärt und geplant werden, damit hinterher die Freude und nicht die Enttäuschung am Bild überwiegt. Mitunter einigt man sich einfach auf eine grobe Idee und erarbeitet dann das neue Tattoo mit allen seinen Details Schritt-für-Schritt. Feinere Details und diverse Schattierungen folgten im Arbeitsprozess.

Narben abdecken mit einem Cover-um-Tatoo!

Sollte das alte Tattoo Narben aufweisen, können grobe Narben überzeichnet werden und erst bei genauer Betrachtung sichtbar sein, wenn Sie ein neues Tattoo überstechen. “Cover ups” können Narben nicht wegzaubern. Jedoch können sie alte Narben unauffälliger machen.
Das gilt auch für das gezielte Übertätowieren von Narben alter Wunden. Hier besteht jedoch die Möglichkeit, dass das Narbengewebe die Farbe nicht so gut annimmt, wie es normale Haut tut.

Kosmetische Cover-up- Narbentätowierung

Viele Kunden wollene ihre Narben mit einem Tattoo überstechen lassen. Oft fällt es diesen Kunden sehr schwer ein Motiv zu finden und sind bei der Umsetzung sehr kritisch. Sie möchten oft Korrekturen mit angleichen an sich verändern ende Vorstellungen zum Tattoo. Das liegt an der Tatsache, dass gar kein Tattoo überstechen lassen wollen, sondern sie wollen ihre Narbe mit einem Tattoo überdecken.
Flache Narben, die sich allein durch die Farbe von der unverletzten Haut abheben, kann man die Narbe hautfarben durch Tätowieren nachzupigmentieren. Ein Cover up ist fast immer möglich.

Share
This