Bridge PiercingGenerell ist zu sagen, dass ein Nasallang (Bridge-Piercing) ein sehr seltenes Piercing ist. Ob es am extremen Schmerz beim piercen liegt? -Darüber gibt es leider keine genauen Informationen.

Was ist ein Bridge Piercing?

Ein Bridge-Piercing Piercing wird durch die Nasenscheidewand und den Nasenflügel gestochen. Würde man es sehr genau nehmen, so ist ein Bridge-Piercing eine Verbindung von zwei Nostrill und einem sehr weit oben gestochenen Septum Piercing. Verbunden werden diese im Übrigen mit einem Barbell.

Stechen eines Bridge Piercing

Ein Bridge-Piercing kann zwar in einer Sitzung gestochen werden, es ist jedoch ratsam vorher ein Nostrill und bzw. oder ein Septum Piercing zu haben und dies dann erweitern zu lassen. Es ist darauf achtzugeben, dass die 3 Stichkanäle sich horizontal auf einer Ebene befinden, so dass diese sich leichter miteinander verbinden lassen können.

Risiken bei einem Bridge Piercing

Bei einem Bridge-Piercing ist mit Schmerzen sowie Schwellungen zu rechnen, deshalb empfiehlt sich die Kühlung dieser Stelle direkt nach dem stechen. Da Wunden an der Nasenscheidenwand relativ langsam verheilen ist anzuraten, dies regelmäßig, mehrmals täglich, die Stelle zu reinigen sowie zu desinfizieren. Auch das Wundsekret muss regelmäßig entfernt werden. Es ist auch unbedingt darauf zu achten, dass das Studio in dem man sich piercen lassen möchte, hygienisch einwandfrei ist und nur geprüfter Schmuck verwendet wird. Ebenso ist es ratsam ein Bridge-Piercing nur von jemanden stechen zu lassen, der bereits Erfahrung mit solch einem aufwendigen Piercing hat. Nach dem Stechen gilt für 2 bis 3 Wochen keine direkte Sonneneinstrahlung, kein Besuch in einem Schwimm- bzw. Hallenband sowie keine Sauna- und Solariumbesuche. Generell ist auch Vorsicht beim Nase putzen sowie beim an- und auch ausziehen geboten. Es kann am Piercing hängen geblieben werden, was mitunter sehr schmerzhaft sein kann. Für das verwenden von Make up gilt: Die ersten Tage bitte den frisch gepiercten Bereich weitgehend aussparen. Zur Reinigung des Stichkanals wird das ProntoLind Spray empfohlen welches direkt Online bezogen werden kann, oder direkt bei deinem Piercer mitgenommen werden kann.

Abschließend kann gesagt werden, dass das Bridge Piercing Piercing das längste Piercing in der Nase darstellt und es leider auch das schmerzhafteste unter den Nasen Piercings ist.

Geschätzte Heildauern beim Bridge Piercing

ca. 3 - 6 Wochen

Produktempfehlung

prontolind-spray-75ml

Prontolind “Spray” 75ml

Für Dein Bridge Piercing die beste Wahl!

✔ dermatologische Verträglichkeit von unabhängigen Laboren bestätigt!*

✔ für alle Arten von Piercings geeignet

✔ In vielen Studios die erste Wahl

✔ dringt selbstständig in den Stichkanal ein

✔ kein Brennen, auch an schmerzempfindlichen Stellen

Prontolind Spray reinigt selbst schwer zugängliche Areale und dringt durch die niedrige Oberflächenspannung selbstständig in den Stichkanal ein. Die Anwendung ist sehr reizarm und kann selbst auf sehr schmerzempfindlichen Stellen angewendet werden.

Bridge Piercing FAQ

Kosten eines Bridge Piercing?

Die Kosten für ein Bridge Piercing betragen abhängig vom Studio zwischen 40 – 50 EUR. Zu beachten ist hierbei immer die Gesichtsform, da nicht jeder Nasenrücken für ein Piercing geeignet ist. Da in diesem Bereich des Gesichts sehr viele Nerven verlaufen, werden Bridge Piercings zum Großteil sehr klassisch gestochen.

Bridge Piercing Schmerzen?

Die Schmerzen für ein Bridge Piercing werden oft als weniger schmerzhaft empfunden als in anderen Bereichen des Gesichts. Wichtig ist es hierbei den Stichkanal so perfekt zu setzen, dass das Piercing sowohl gerade ist als auch kein dauerhafter Druck auf das Nasenbein ausgeübt wird. Somit kann es mitunter notwendig sein, einen zweiten Termin für einen erneuten Stich zu vereinbaren.

Bridge Piercing entzündet?

Hat sich ein Bridge Piercing entzündet, sollten Menschen die noch keine Erfahrungen mit Piercings gesammelt zeitnah einen Arzt konsultieren. Durch die unmittelbare Nähe zu vielen Gesichtsnerven kann eine Ausbreitung der Entzündung auch diese Nerven zeitweise oder sogar dauerhaft beeinträchtigen. Zudem sollte auf Kosmetik oder Haarpflegeprodukte, welche in die Wunde gelangen können, bis zur vollständigen Heilung verzichtet werden.